Tierisch Tierisch

Nachdem der gestrige Samstag im wahrsten Sinne des Wortes „ins Wasser gefallen“ ist und ich dies ordentlich zu spüren bekommen habe, wurde ich heute dafür entschädigt. Zwar war es nicht sonderlich warm (nach 33°C am Donnerstag und Freitag der letzten Woche ist man ganz schön verwöhnt ;-)) aber immerhin regnete es nicht und der Himmel wurde nur von ein paar Wolken durchzogen. Also machte ich mich auf den Weg in den Tierpark „Lange Erlen“. Dieser Park liegt im Nord-Osten von Basel auf der anderen Seite des Rheins.

Er ist total schön angelegt und beherbergt vor allem heimische Tiere, was für mich sehr interessant war. So lernte ich das Schweizer Fehkaninchen kennen, verschiedene Schweizer Hühnerarten und das Walliser Schaf (Das Wallis ist eine französisch- und deutschsprachiger Kanton im Süden der Schweiz) kennen.  Ganz besonders beeindruckend fand ich den Luchs, der am heutigen Tage sehr aktiv war, denn ich kann mich nicht erinnern schon einmal einen in einem Tierpark gesehen zu haben. So bummelte ich einige Zeit durch den Park und genoss die vereinzelten Sonnenstrahlen.

Walliser Schaf

Walliser Schaf

Luchs

Luchs

Gegen Mittag machte ich mich auf den Weg zurück in die Stadt. Ich hatte noch geplant einen im Stadtführer erwähnten Park direkt an der Rheinpromenade zu besuchen: Den Park Solitude. Schon der Weg dorthin ist sehr angenehm, denn es ging mit dem Fahrrad immer am Rheinufer entlang. Der Park selbst liegt direkt neben dem Roche-Institut und ist eigentlich nicht besonders groß. Aber sehr schön gelegen, direkt am Rhein und eine Allee von Bäumen umrahmt den Weg. Daneben gab es viele viele verschiedenen Blumen, die mich zum Fotos machen geradezu animierten. Angegliedert an den Park liegt direkt das Tinguely Museum. Also nutze ich diese Gelegenheit und besuchte das Museum, was mich aber nicht besonders inspirierte^^ Ich konnte mich mit dieser Kunst nur eingeschränkt identifizieren, wobei ich aber den von Jean Tinguely konstruierten Brunnen am Barfüsserplatz in Basel schon sehr lustig finde. Die einzelnen Brunnenteile bewegen sich unermüdlich und es entstehen tolle Wasserspiele, die man stundenlang beobachten kann. Es ist außerdem ein beliebter Treffpunkt und eines der Highlights in Basel.

Park Solitude

Park Solitude

Blick auf St.Alban

Blick auf St.Alban

Tinguely Brunnen

Tinguely Brunnen

 

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Tierisch Tierisch

  1. Joke schreibt:

    Das liest sich schon so schön. Da bekommt man doch direkt fernweh.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s