Basel aus der Vogelperspektive

Das Münster

Das Münster

239, 240, 241, 242…Geschafft!! Nach 242 Stufen habe ich einen der beiden Türme des Basler Münsters erklommen. Das Münster ist das Wahrzeichen Basels und eines der Hauptsehenswürdigkeiten der Stadt. Von innen finde ich allerdings, dass es der Michaeliskirche in Hildesheim keine Konkurrenz macht 😉 Aber der Ausblick von den beiden Türmen war natürlich grandios. Bei herrlichem blauen Himmel konnte man die ganze Stadt überblicken. Die gut 60m hohen Türme erlaubten sogar einen so weiten Blick, dass man Ausläufer des Schwarzwaldes sehen kann.

Blick Richtung Deutschland

Blick Richtung Deutschland

Blick auf die Wettsteinbrücke

Blick auf die Wettsteinbrücke

Auch von oben betrachtet versprüht die Stadt seinen ganz besonderen Charme. Es ist einfach einzigartig, wie der Rhein sich durch die Stadt schlängelt und die vielen Brücken, vor allem die schöne steinernde Mittlere Brücke,  vervollständigen das tolle Stadtbild.

Basel von oben

Basel von oben

Auf dem Bild „Basel von oben“ kann man rechts an der Seite das berühmte rote Rathaus erkennen und am linken Bildrand ragt der Turm des Spalentors ins Bild. Durch die Turmbesteigung habe ich gemerkt, wie gut ich Basel nun schon kenne und konnte die meisten großen Bauten problemlos zuordnen. Jedem Besucher empfehle ich die 242 Stufen auf sich zu nehmen und einmal einen Blick auf Basel aus der Vogelperspektive zu werfen. Bei so tollem blauen Himmel wie gestern ist es natürlich am eindrucksvollsten.

Zum Abschluss des Tages ging es ins Kino.Kultur. Zusammen mit meinem spanischen Intercambio-Partner schaute ich einen Film auf Spanisch an mit deutschen und französischen Untertiteln:“Abrir puertas y ventanas“. Es war wirklich nicht einfach das Spanisch zu verstehen, denn die Schauspieler sprachen das Spanisch, welches man in Argentinien spricht. Es ist wie ein Dialekt und selbst mein spanischer Begleiter (er kommt aus Andalusien) musste ganz genau zuhören, um den Film folgen zu können. Trotzdem war es ein netter Film und vor allem das Ende hat mir super gut gefallen. Das Kino ist ein besonderes Kino, denn es bietet nicht diese „kommerziellen“ Filme an, sondern zeigt vor allem Filme aus anderen Ländern, wie Frankreich, Italien oder eben aus spanischsprachigen Ländern. Für mich als sprachbegeisterte natürlich eine tolle Sache, in die man dann gerne auch die hohen Kinoeintrittspreise von 14CHF (als Student!) investiert 😉

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s